Mi 14.09.2016
Tag der
Sanierungs-
Konzepte

Zurück

Mi, 14.09.2016 | 15.30 - Open End | Bielefeld-Sennestadt

Forum Masterplan Wohnen mit Stadtführung

Das 16. Forum Masterplan Wohnen am „Tag der Sanierungskonzepte“ thematisiert die Möglichkeiten und Grenzen der energetischen Stadtsanierung.

Der Masterplan Wohnen hat als wohnungspolitisches Netzwerk in Bielefeld seit 2006 schon Tradition und wird auch auf der Landesebene positiv wahrgenommen. Das Netzwerk greift regelmäßig aktuelle wohnungspolitische Themen auf und hat entsprechende Leitlinien, Ziele und Handlungsempfehlungen formuliert. Koordiniert wird der Masterplan Wohnen vom Bauamt der Stadt Bielefeld.

Mit dem „Handlungsprogramm Klimaschutz” hat sich der Rat der Stadt Bielefeld 2008 das ehrgeizige Ziel gesetzt, den CO2-Austoß bis 2020 um 40 Prozent zu reduzieren. Sennestadt geht beim energetischen Sanierungsmanagement im Rahmen des Stadtumbaus schon länger einen vorbildlichen Weg. Die Sanierungsmanager beraten Bürgerinnen und Bürger über Sanierungsmöglichkeiten und zeigen ihnen Förderoptionen durch das Land NRW oder die KfW auf. Zum Beispiel wurde ein typisches Sennestädter Reihenhaus aufwendig saniert und als Musterbaustelle in Szene gesetzt. Viele interessierte Hauseigentümer konnten sich an diesem Beispiel anschauen, wie eine energetische Sanierung und der Abbau von Barrieren in die Praxis umgesetzt werden können. Diese und weitere Aktivitäten haben die Energetische Stadtsanierung in Sennestadt gerade in den Focus der Begleitforschung des KfW Förderprogramms gerückt.

Letztes Jahr wurde das Klimaquartier Sennestadt für seine energie- und klimaorientierte Stadt- und Quartierssanierung im Rahmen der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet. Zu dieser Auszeichnung passt auch die aktuelle Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld, welche die energetische Sanierung in Sennestadt weiter voran bringen wird.

Veranstaltungsdetails

UHRZEIT: 15.30 Uhr - Open End

ORT: Stadtteilbibliothek, Elbeallee 70, 33689 Bielefeld-Sennestadt (Treffpunkt zur Führung)

VERANSTALTER: Stadt Bielefeld, Masterplan Wohnen

Programm

15.30 Uhr Stadtteilbibliothek, Elbeallee 70
Begrüßung am Stadtmodell
Anja Ritschel, Umweltdezernentin der Stadt Bielefeld

Führung durch die Sennestadt
Thorsten Försterling, Sanierungsmanager

17.00 Uhr Sennestadthaus, Lindemann-Platz 3
AusstellungFünf Jahre Energetische Stadtsanierung, KfW-Förderprogramm 432“

17.15 Uhr
Impulsreferat: Das Sanierungsmanagement Bielefeld-Sennestadt geht bundesweit als erstes in die Verlängerung
Thorsten Försterling, Sanierungsmanager

Podiumsdiskussion mit Masterplanern
Sven Dodenhoff, Bauamt (Stadtentwicklung)
Norbert Metzger, Bauamt (Wohnungsbauförderung)
Uwe Hofmeister, Umweltamt (Klimaschutz)
Dr. Ingo Kröpke, Stadtwerke Bielefeld
Jürgen Upmeyer, Haus & Grund Bielefeld
Ralf Brodda, Mieterbund OWL
Moderation: Bernhard Neugebauer, Sennestadt GmbH

19.00 Uhr
Get Together
Seaside Restaurant im Sennestadthaus

PRESSE

Forum Masterplan Wohnen am Tag der Sanierungskonzepte
14.09.2016 in Sennestadt

Vorbild Sennestadt

Über 30 Bielefeld Wohnungsmarktakteure trafen sich gestern in Sennestadt zum Forum Masterplan Wohnen am „Tag der Sanierungskonzepte“. Der Tag ist eingebettet in die Fachtagungswoche „Gutes Klima im Quartier“, die von der Sennestadt GmbH anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens koordiniert wird.

Der Masterplan Wohnen hat als wohnungspolitisches Netzwerk in Bielefeld seit 2006 schon Tradition und wird auch auf der Landesebene positiv wahrgenommen. Koordiniert wird das Netzwerk von Wohnungsunternehmen, Architekten, Maklern, Banken und Verbänden durch das Bauamt der Stadt Bielefeld. „Wir greifen mit diesem Netzwerk regelmäßig aktuelle wohnungspolitische Themen auf und vernetzen die verschiedenen Akteure miteinander“ sagt Norbert Metzger, Abteilungsleiter im Bauamt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung mit Stadtteilbesichtigung, Vortrag und Podiumsdiskussion stand das energetische Sanierungsmanagement in Sennestadt. „Im Rahmen des Stadtumbaus geht Sennestadt mit diesem Projekt schon länger einen vorbildlichen Weg“, erklärt der beauftragte Architekt Thorsten Försterling und ergänzt: „Bürgerinnen und Bürger werden zu Sanierungsmöglichkeiten beraten und Förderoptionen durch das Land NRW oder die KfW aufgezeigt“.

Zum Beispiel wurde ein typisches Sennestädter Reihenhaus aufwendig saniert und als Musterbaustelle in Szene gesetzt. Viele interessierte Hauseigentümer konnten sich an diesem Beispiel anschauen, wie eine energetische Sanierung und der Abbau von Barrieren in die Praxis umgesetzt werden können.

Letztes Jahr wurde das Klimaquartier Sennestadt für seine energie- und klimaorientierte Stadt- und Quartierssanierung im Rahmen der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet.

Bei den Sanierungsmaßnahmen wird in Sennestadt besonders auf Beteiligung und Vernetzung aktiver Bürgergruppen und kommunaler Netzwerke gesetzt. „Zu diesem Konzept passt auch die aktuelle Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld, die die energetische Sanierung in Sennestadt weiter voran bringen wird“, erläutert der Geschäftsführer der Sennestadt GmbH Bernhard Neugebauer. Das Sanierungsmanagement in Sennestadt ist damit ein gutes Vorbild für andere Bielefelder Stadtteile und andere Kommunen.

Als künftige Klimaschutz-Projekte stehen noch eine Klimaschutzsiedlung auf dem Schilling-Gelände, der Ausbau eines Bürgernetzes zur dezentralen Energieerzeugung und die Förderung nachhaltiger Mobilität durch Anbindung an die Stadtbahn auf der Sennestädter Tagesordnung. Dennoch bleibt auch die weitere energetische Sanierung der vorhandenen Wohngebäude in Sennestadt eine große Herausforderung.

Ansprechpartner
Jens Hagedorn | Stadt Bielefeld Bauamt | Kontakt


ANSPRECHPARTNER

Jens Hagedorn

JENS HAGEDORN

Stadt Bielefeld Bauamt

Zimmer E 83
August-Bebel-Str. 92
33602 Bielefeld

Tel. 0521 51 27 48
E-Mail: Kontaktformular

Zurück